Kinderturnen

Du bist zwischen 5 und 8 Jahre alt und hast große Lust Dich bei uns im Kinderturnen so richtig auszutoben? Dann bist du bei uns genau richtig, ein abwechslungsreiches Programm wartet auf Dich.

Jeden Montag von 16:30 – 17:30 Uhr in der Niederwiesenhalle in Hülben.

Wir freuen uns auf Dich!
Leonie und Annika

Kontakt:
munzertleonie@googlemail.com
eder_annika@web.de

Sponsoring Heimwettkampf

Die Turnerinnen des SV Hülben sind erfolgreich wie nie zuvor: Die erste Mannschaft hat im letzten Jahr den Aufstieg in die Regionalliga geschafft und turnt nun seit diesem Jahr in der deutschen Turnliga und richtet am 29.10.2022 in Nürtingen ( Theodor Eisenlohr Sporthalle, Mühlstraße 25) einen Wettkampf aus.
Dieses Projekt beinhaltet Kosten für die Ausrichtung des Heimwettkampfes (Gebühren für Geräteausleih, Hallenmiete, Ausrichtungsgebühr an die DTL und Wettkampfsheft). Die Mädchen und das Trainerteam sind hoch motiviert und haben noch große Ziele und würden sich über Ihre Unterstützung an diesem Tag sehr freuen.

Unter folgendem Link befindet sich der Sponsorenvertrag:

PDF - DOWNLOAD

C-Jugend

Unsere neuformierte C-Jugend ist kurz nach dem Paul-Dümmel-Cup in den Trainingsbetrieb eingestiegen und konnte in der letzten Woche bereits die ersten beiden Vorbereitungsspiele vor der Sommerpause im heimischen Rietenlau bestreiten.

Mitte der Woche war die Mannschaft der TSG Reutlingen zu Gast und forderte unsere, von Steffen Schwenkel und Uwe Holder trainierten Jungs, mehr als heraus. Der hinzukommende Jahrgang 2009 durfte nun erstmals das ganze Spielfeld beackern.

Da die Reutlinger mit dem kompletten Jahrgang 2008 angetreten sind, konnte man neben der körperlichen Überlegenheit auch die bessere Raumaufteilung des Gegners erkennen. Dazu tat das Wetter mit einem aufkommenden dauerhaften ordentlichen Regen – teilweise mit Gewitter begleitet – sein übriges. Obwohl das Spiel letztendlich ergebnismäßig verloren ging, konnte man sehr gute Spielsituationen bereits kreieren, die in schön vorgetragenen Angriffen endeten.

Am Wochenende wurde mit der TSG Weilheim II bereits das nächste Vorbereitungsspiel angegangen. Die vielen Zuschauer und das Trainerteam haben dabei bereits einen deutlichen Schritt in den Kombinationen und der Laufwege erkennen können. Die Pässe und offensiven Ballaktionen waren deutlich klarer und in der Verteidigung wurden die Angriffsversuche der Gäste konsequent vereitelt. Man kombinierte das komplette Spiel und lies den Gegner und den Ball sehr gut laufen.

Weiter so.

E-Jugend – Rundenabschluss-Spiel

Zum Abschluss der Runde sind unsere E-Junioren noch beim Sportevent in Römerstein-Böhringen am letzten Wochenende gegen den Gastgeber angetreten.

Bei heißen sommerlichen Temperaturen entwickelte sich ein intensives Jugendspiel, bei dem unsere Jungs erst mit laufender Spielzeit besser zurecht gekommen sind.

Die vielen Zuschauer und Fans sahen schöne Spielzüge und eine immer bessere Raumaufteilung mit teilweise optimalen Spielverlagerungen. Auch kontrollierte man den technisch starken Gegner je länger das Spiel andauerte immer besser.

Die Vorfreude auf das größere Spielfeld der D-Jugend und die Erweiterung der Mitspieler des „älteren Jahrgangs 2010“ kann daher kaum mehr erwartet werden.

D-Jugend wir kommen……

Hüle Hock 2022

Der SV Hülben bedankt sich bei allen Besuchern und helfenden Händen des diesjährigen Hüle Hock. Es war ein sehr gelungenes Wochenende – herzlichen Dank dafür.

Spendenübergabe der Volksbank Ermstal-Alb

Der SV Hülben bedankt sich bei der Volksbank Ermstal-Alb für die tolle Aktion „Alles neu macht der Mai“.

Den Gewinn hat unser Vorstand Sport, Tobias Lamparter, im Namen des Vereins am vergangenen Donnerstag auf der Geschäftsstelle in Holzelfingen überreicht bekommen. Vielen herzlichen Dank.

Abschlussfest der E-Jugend

Am vergangenen Freitag fand das Abschlussfest unserer E-Jugend vom Fußball auf dem Sportplatzgelände der Rietenlau statt.

Neben Rote Wurst vom Grill, Eis vom Sporthaus oder dem Freundschaftspiel der C-Jugend gegen Weilheim gab es auch einen etwas traurigeren Teil. Unser Trainer Jakob wurde verabschiedet – wir danken Dir von Herzen für Deinen Einsatz und Dein Engagement und wünschen Dir für die Zukunft alles Liebe und Gute. Man sieht sich immer zweimal.

Wie man sieht hatten unsere Jungs auch mächtig Spaß an unseren Fan-Schals.

Abschluss der D-Jugend in Tripsdrill

Zum Saisonabschluss gab es für die Jungs mit einem Ausflug nach Tripsdrill vergangenen Samstag noch ein Highlight. 12 Jungs und vier Begleiter genossen den Freizeitpark und das tolle Wetter in vollen Zügen.

Eröffnung Waldgeflüster

Vielen Dank an Felix und David von der Waldgeflüster Eventlocation für die Einladung zur Eröffnung am vergangenen Samstag. Wahnsinn was ihr innerhalb von einem Jahr umgesetzt habt.

Wir, der SV Hülben und Förderverein Leistungsturnen, freuen uns auf die kommenden Events – auf eine gute Nachbarschaft!

Trikots auf Reisen

Vielen Dank an unseren Jens Franz für die Organisation und Abwicklung mit der Organisation Rainbow_Garden_Village.

Die Organisation Rainbowgardenvillage mit Sitz in München unterstützt umfangreiche Freiwilligenprojekte wie z. B. der Bau von Schulen in Ghana und bietet individuell ausgearbeitet Praktikumsstellen an.

Weitere Informationen zur Organisation erhaltet ihr hier: https://www.rainbowgardenvillage.com/magazin/freiwilligenarbeit-auf-sansibar.

Starker Auftritt beim Landesfinale

Nach dem Gaufinale und dem Bezirksfinale hatten sich neun Turnerinnen aus Hülben für das Landesfinale der P-Stufen am vergangenen Samstag (9. Juli) in Waldenbuch qualifiziert. Mit Erfolg: Luisa Kohnle ist als Fize-Landesmeisterin aus dem Wettkampf hervorgegangen. Auch die anderen Mädchen schlugen sich wacker gegen die starke Konkurrenz. Das Niveau war insgesamt sehr hoch, die Abstände zwischen den vorderen Plätzen gering. Als Kampfrichterinnen waren bei diesem Wettkampf Weeger, Karina Heinlin und Carina Kraiser im Einsatz.

Im Jahrgang 2014 hatte sich Joleen Seidel qualifiziert. Leider musste sie gleich beim ersten Gerät, dem Reck, einen Sturz in Kauf nehmen und verlor dadurch wichtige Punkte. Danach setzte sie aber gewohnt ihre Übungen gekonnt durch. Am Ende kam sie auf Rang 12 bei starker Konkurrenz.

Luisa Kohle ging im zweiten Durchgang mit ihrem Jahrgang 2015 an den Start. An allen Geräten konnte sie ihre Leistung abrufen und Höchstnoten erreichen. Strahlend nahm sie später die Silbermedaillie entgegen.
Im Jahrgang 2013waren zwei Mädchen qualifiziert: Leonie Ziegler und Luise Hartmann. Beide konnten krankheitsbedingt nicht am Wettkampf teilnehmen.Gleich drei Mädchen aus Hülben gingen im Jahrgang 2012 an den Start: Fiona Dümmel, Lea Ebler und Luisa Munz. Alle drei turnten einen nahezu fehlerfreien Wettkampf und verpassten nur wegen Zehntel das Podest. Luisa Munz kam auf Rang 4, Lea Ebler auf Rang 5 und Fiona Dümmel auf Rang 6. Luisa holte sich die Tagesbestnote am Sprung, Lea Ebler die zweitbeste Bewertung an ihren Paradegeräten Balken und Boden, Fiona Dümmel erlangte die zweitbeste Bewertung am Sprung.
Charlotte Hartmann und Lara Marotta zeigten im Jahrgang 2011 ihr Können: Lara Marotta turnte fehlerfreie und saubere Übungen und kam auf Rang 7. Am Sprung wurde sie mit der drittbesten Bewertung und am Boden mit der viertbesten Bewertung belohnt. Charlotte Hartmann zeigte ebenso einen tollen Wettkampf, musste jedoch am letzten Gerät, dem Boden, einen Fehler in Kauf nehmen und verlor hierbei ebenso wichtige Punkte. Am Ende gab es Rang 11 für Charlotte.

Kampfrichterfortbildung bestanden

Aufgrund neuer Anforderungen im Gerätturnen sind unsere B-Kampfrichterinnen erneut zur Fortbildung nach Stuttgart gereist. Am 2. Und 3. Juli standen für Valerie Burdukov, Tanja Bader und Lisa Epple ausführliche Weiterbildung und eine anschließende Prüfung auf dem Programm.

Alle drei Mädels haben ihre B-Lizenz erneut bestanden und dürfen weiterhin die Liga-Wettkämpfe werten. Vielen Dank für euren Einsatz und herzlichen Glückwunsch an Valerie, Tanja und Lisa.

Zur Mannschaft des Jahres gekürt

Die Freude war schon groß, als die Einladung kam: Die erste Turnmannschaft des SV Hülben wurde zu einer Ehrung vom Sportkreis Reutlingen eingeladen. Im Rahmen des Vereinsfestes der TSG Reutlingen hat der Sportkreis am Sonntag (10. Juli) mitten auf dem Vereinsgelände die Sportler und die Mannschaft des Jahres gekürt. Groß war auch die Nervosität in der Hülbenerinnen: Immerhin musste man sich mit den TusSis Metzingen und den LeichtathletIInnen vom LV Pliezhausen messen. Die Mädchen von der Albhochfläche konnten es kaum glauben, als sie – noch vor der starken Konkurrenz – vom Sportkreisvorsitzenden Manuel Hailfinger zur Mannschaft der Jahre 2020 uns 2021 gekürt wurden. Bei dem offiziellen Festakt waren neben Mannschaft und Trainerinnen auch Hülbens Bürgermeister Siegmund Ganser, Traugott Kraiser, Abteilungsleiter Turnen im SV Hülben, Lysanne Kächele, Finanzvorstand des SV Hülben, Mona Scheu, Finanzvorstand des Fördervereins anwesend. „Der Fleiß der Mädchen in den letzten Jahren war enorm. Dass sie neben Studium und Beruf diesen Trainingsaufwand auf sich nehmen, ist nicht selbstverständlich. Sie haben sich diesen Titel richtig verdient“, resümiert Trainerin Sabrina Maier.
Lisa Epple, Trainerin und Vorstand Öffentlichkeit im SV Hülben, hatte die Bewerbung für die Mannschaft eingereicht. „Nach dem Aufstieg in die Regionalliga dachte ich, dass wir eine Chance haben. Aber dass wir uns dann wirklich gegen die starke Konkurrenz durchsetzen, hätte ich nicht gedacht“, erinnert sie sich. Im Rahmen der Ehrung erhielten die Mädchen einen Scheck über 1.000 Euro, den sie für Sportkleidung aufwenden können.

C-Junioren

Durch Ausfälle von angeschlagenen und auf Grund einer Konfirmandenfreizeit abwesenden Spielern sind unsere C-Junioren etwas ersatzgeschwächt zum heimischen Paul-Dümmel-Cup angetreten. Der etwas holprige Start in den ersten Spielen mit einem Unentschieden und einer knappen Niederlage musste damit schnell aufgeholt werden. Die Trainer Steffen Schwenkel und Uwe Holder hatten zwischen den kurzen Pausen während der Spiele damit alle Hände voll zu tun, das Beste aus den verbleibenden Spielen zu machen. Je länger das Turnier andauerte, umso besser kamen unsere Jungs zurecht und verwerteten endlich die vielen vorgetragene Angriffe besser und erzielten dementsprechend die in den ersten Partien fehlenden Tore. So erreichte man trotz des schlechten Starts das Finale, das leider wiederum knapp verloren ging.

Die Zuschauer und Fans haben neben der tollen Versorgung auf Rietenlau zum Abschluss einer kräftezehrenden Leistungsstaffel noch schöne und faire Jugendspiele sehen dürfen.

Paul-Dümmel-Cup 2022

Wir hatten mal wieder ein sensationelles Jugendturnier im heimischen Rietenlaustadion mit fairen Spielen und tollen Mannschaften.

Vielen Dank fürs Kommen und bis zum nächsten Mal.

Herzlichen Dank auch an alle fleißigen Hände rund um das Veranstaltungswochenende.