Jahreshauptversammlung 2020

Der SV Hülben lud am Freitag, 14.02.2020, satzungsmäßig, zur Jahreshauptversammlung in die Stadiongaststätte ein.

Niko Schiller, Vorstand Öffentlichkeit eröffnete die Jahreshauptversammlung und begrüßte die Mitglieder, die sich zur Versammlung eingefunden hatten. In einer Schweigeminute wurde an die verstorbenen Mitglieder gedacht. Anschließend blickte Schiller auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Er lobte insbesondere das Engagement der jeweiligen Sparten des Sportvereins. Sowohl bei den Veranstaltungen, als auch bei den anfallenden Arbeiten innerhalb der Abteilung konnte man stets auf helfende Hände zurückgreifen. Sein Dank galt auch an alle Mitglieder, Organisatoren, Helfern, Sponsoren, der Gemeinde und der Vorstandschaft für die Unterstützung im Jahr 2019.

Als nächstes richtete Markus Haase, Vorstand Sport, einige Worte an die Anwesenden. Er ließ das Jahr 2019 sehr detailliert Revue passieren und zeigte sich insbesondere über die neu gegründete Hip-Hop-Tanzgruppe, unter der Leitung von Kim Wiskozil erfreut. Darüber hinaus bedankte er sich für die Teilnahme an diversen Abstimmungswettbewerben, durch welche der Verein zusätzliche Einnahmen erzielen konnte. Zum Schluss bedankte er sich ebenfalls bei allen Sportlerinnen und Sportlern, sowie bei allen Vorstandschaftskolleginnen und Kollegen und der Gemeinde Hülben für die gute Zusammenarbeit im letzten Jahr.

In der Fußballabteilung gewährte Abteilungsleiter Markus Röcker Einblick in das Fußballjahr 2019. Er hob den engen, starken Zusammenhalt zwischen den Spielern und Trainern hervor und blickt in eine verheißungsvolle Zukunft in fußballerischer Hinsicht.

Dass der SV Hülben im Nachwuchsbereich sehr gut aufgestellt ist, zeigt der Bericht von Jugendleiter Fabian Mayer. Er hob die Übungsleiter des Vereins hervor, welche ausgezeichnete Arbeit leisten und mittlerweile mehr als 100 Nachwuchsspieler beim SV Hülben ausbilden. Damit kommt er seinem Ziel, bereits zur nächsten Saison alle Jugendmannschaften eigenständig besetzt zu haben, sehr nahe. Zum Schluss bedankt er sich bei seiner Jugendleiterkollegin des Turnens, Lisa Epple für die tolle Unterstützung im vergangenen Jahr.

Das Jahr 2019 war für die Abteilung Turnen sehr ereignisreich. Traugott Kraiser, Abteilungsleiter Turnen berichtete über die teilgenommenen Wettkämpfe, sowie Erfolge und Qualifizierungen der einzelnen Mannschaften und Turnerinnen. Sein Dank gilt insbesondere dem Trainer-Team Sabrina Maier, Lisa Epple und Vanessa Bauer. Kraiser machte nochmal Werbung für das Kinderturnen, welches unter der Leitung von Bärbel Wölk steht.

Schriftführerin Jennifer Gauger gewährte der Versammlung Einblicke über die Häufigkeit der Sitzungen und deren besprochenen Themen. Des Weiteren legte sie die Mitgliederzahlen auf den Tisch.

Vorstand Finanzen, Lysanne Kächele, begrüßte die Versammlung und legte die finanzielle Situation des Vereins, sowie die Ein- und Ausgaben vom Jahr 2019 detailliert dar. Dabei ging sie näher auf die einzelnen Veranstaltungen ein. Man hat im vergangenen Jahr solide gewirtschaftet. Zum Schluss bedankte sie sich noch bei allen Spendern, Mitgliedern und der Vorstandschaft.

Die Kassenprüfung erfolgte durch Horst Kächele und Gaby Schwenkel. Alle geführten Konten des SV Hülben wiesen keinerlei Beanstandungen auf. Horst Kächele lobte die tadellose Kassenführung und bedankte sich bei Lysanne Kächele, für die gute Zusammenarbeit und geleistete Arbeit.

Unter Tagesordnungspunkt 11 führte Walter Buck die Entlastung der Vorstandschaft durch. Diese erfolgte einstimmig.

Anschließend führten Niko Schiller und Markus Haase die Ehrungen durch. Als Dankeschön für ihre Treue erhielten folgende Mitglieder eine Urkunde, sowie eine Anstecknadel und ein Weinpräsent.

Für 20 Jahre Mitgliedschaft:
Daniela Braun, Gisela Buck, Susanne Kuchenbecker, Edith und Iris Leist. 

Für 30 Jahre Mitgliedschaft:
Traude Buck, Peter Erwert.

Für 40 Jahre Mitgliedschaft:
Annemarie Dietterich, Franz Kuder, Kuno Röcker und Ralph Goller. 

Ehrenmitglied:
Heinz Steudle.

Nach einer kurzen Pause war es Niko Schiller vorbehalten, die Neuwahlen durchzuführen.

Wiedergewählt in Ihrer Funktion wurden folgende Vorstandsmitglieder:

Niko Schiller, Vorstand Öffentlichkeit
Lysanne Kächele, Vorstand Finanzen
Markus Röcker, Abteilungsleiter Fußball
Traugott Kraiser, Abteilungsleiter Turnen
Marc Hiller, Pressewart
Jennifer Gauger, Beisitzerin Mitgliederverwaltung
Horst Kächele, Kassenprüfer 1

Neu gewählt wurden folgende Personen:
Dominik Reichert, Abteilungsleiter Freizeit

Niko Schiller bedankte sich bei allen Anwesenden und beendete die Versammlung um 22:04 Uhr.

Hallenturnier Neuffen – D-Junioren Turniersieger

Am Samstag starteten unsere D-Junioren beim Hallenturnier unseres Nachbarorts in Neuffen. Mit großem Elan machten unsere Jungs gleich im Eröffnungsspiel klar, dass der Turniersieg an diesem Tag nur über den SV Hülben gehen kann. Sämtliche Spiele wurden verdient gewonnen und der Turniersieg perfekt gemacht. Mit technisch hochwertigen Jugendfußball und tollen Ballstafetten zeigten die Jungs von Trainer Steffen Schwenkel und Uwe Holder eine perfekte Teamleistung in sämtlichen Mannschaftsteilen. Auch durch zwischenzeitliche Rückstände haben sich unsere Nachwuchskicker nicht beeindrucken lassen und die Spiele als Sieger beenden können. Ganz toll war, dass alle mitspielenden Mannschaften ein gleich gutes Leistungsniveau hatten. Weiter so!

Hintere Reihe: Jona Geiner, Florian Möck, Nils Baisch, Maximilian Schwertle
Vordere Reihe: Lars Michaelis, Anton Stolz
Liegend: Felix Buck

Turnerinnen erfolgreich bei „Jugend trainiert für Olympia“

Turnerinnen des SV Hülben sind für ihre Schulen angetreten: Platz 1 für das Graf Eberhard Gymnasium Bad Urach, Plätze 3 und 4 für die Peter Härtling Grundschule Hülben

Ein erster Platz und damit der gesicherte Einzug ins Landesfinale für das Graf Eberhard Gymnasium, ein dritter und ein vierter Platz für die Peter Härtling Grundschule: Die Ergebnisse der Turnerinnen des SV Hülben beim jährlichen Schulsport-Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ können sich sehen lassen. Insgesamt 15 Mädchen aus der Turner-Riege von der Albhochfläche waren am Start, die Mannschaften der beiden Schulen bestanden ausschließlich aus SVH-Turnerinnen.

Zwei Mannschaften für die Peter Härtling Grundschule
Weil insgesamt 9 SV-Turnerinnen in Hülben zur Grundschule gehen, konnte die Peter Härtling Schule gleich zwei Mannschaften stellen. Damit diese allerdings nicht gegeneinander antreten mussten, haben die Verantwortlichen sie bei unterschiedlichen Wettkämpfen angemeldet. Die Erstklässler Isabella Kächele, Leni Mock, Luisa Munz und Leonie Ziegler starteten am Donnerstag, den 16. Januar in Pliezhausen gegen insgesamt 9 andere Schulmannschaften an. Am Reck zeigten alle vier souveräne P-Stufen-Übungen. Leonie bewies einmal mehr, dass das Reck ihr Paradegerät ist und konnte eine besonders hohe Punktzahl einstreichen. Auch am Balken lief es gut, Leni bewies besonders starke Nerven und wurde mit 13 Punkten belohnt. Ausschließlich fehlerfreie Übungen gab es am Boden, die Mädchen konnten wertvolle Punkte für das Mannschaftsergebnis sammeln. Vor allem Luisa glänzte mit einer perfekten Übung und erhielt 13,7 von 14 möglichen Punkten. Mit einer Grätsche über den Bock in der Disziplin Sprung schloss die Mannschaft den Wettkampf ab. Hier erreichte Isabella mit 13,5 Punkten die höchste Note für das Team. Das Endergebnis war ein souveräner vierter Platz.

Am selben Tag traten Lea Ebler, Luna Eberhardt, Pia Kächele, Emily Sprenger und Patricia Stahlke an. In ihrem Wettkampf waren sie eindeutig unter den jüngsten Turnerinnen, die Konkurrenz bestand aus Mannschaften von Gymnasien. Aber schon beim Einturnen wurde klar, dass die Mädchen mit dem Niveau der älteren Konkurrentinnen mithalten konnten. Am Startgerät Reck legten die fünf gleich gut los: Vier von fünf Mädchen erreichten Wertungen über 14 Punkte – von 15 möglichen. Am Balken konnte die Mannschaft nicht die vom Training gewohnte Leistung abrufen. Gleich zwei Turnerinnen mussten das Gerät zwischendurch verlassen. Lea Ebler, Pia und Emily beendeten ihre Übung sturzfrei und erturnten sich Noten über 14 Punkte. Am Boden lief es wieder wie aus dem Training gewohnt: Alle fünf Turnerinnen zeigten technisch perfekte und saubere Übungen und wurden mit hohen Punktzahlen belohnt. Vor allem Luna und die „Küken“ Patricia und Lea beeindruckten die Kampfrichter durch ihre Eleganz.Das letzte Gerät war der Sprung, Man musste nicht wie gewohnt einen Überschlag auf einen Mattenberg turnen, sondern eine Hocke über den Sprungtisch oder dem Bock turnen. Obwohl sie das noch wenig trainiert hatten, zeigten alle tolle Sprünge. Pia und Patricia erreichten hier die höchsten Wertungen fürs Team. Auch Luna und Emily konnten ihren neu erlernten Sprung sicher präsentieren. Am Ende stand das Team mit einem verdienten dritten Platz auf dem Siegertreppchen. Unser Dank geht auch an Mara Gassner, die an diesem Tag als Kampfrichterin im Einsatz war.

Platz 1 für das Graf-Eberhard-Gymnasium
Am Donnerstag, den 6. Februar trat die Mannschaft des Graf Eberhard Gymnasiums Bad Urach in Albstadt-Ebingen an. Am Start waren Sarah Baun, Mara Gassner, Carina Kraiser, JuleKuder, Carla Meinschien und Lara Sobotta. Am Zitterbalken blieben alle sturzfrei und konnten mit ihren Übungen die Kampfrichter überzeugen. Auch am Boden bewiesen die Mädchen, was in ihnen steckt. Carina, Mara und Sarah holten bei beiden Geräten wichtige Punkte für das Mannschaftsergebnis, aber auch Jule, Lara und Carla zeigten ausdrucksstarke Übungen. Am Sprung präsentierte das Team gekonnte Überschläge und erreichten durchweg hohe Wertungen. Am Stufenbarren glänzten Sarah, Carina und Carla mit perfekten Übungen. Die Kampfrichter belohnten sie Noten im 15er- und 16er-Bereich – von 17 möglichen. Mit viel Abstand erturnte sich das Team Rang 1- Damit ist der Einzug ins Landesfinale der Schulen am 18.3. in Schömberg gesichert!

Vorschau Jahreshauptversammlung 2020

Der SV Hülben lädt alle Mitglieder, satzungsgemäß, zur diesjährigen Jahreshauptversammlung, am 14. Februar 2020 in die Stadiongaststätte ein.
Beginn ist um 20.00 Uhr
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Totenehrung
3. Bericht des Vorstands
4. Berichte der Abteilungsleiter
5. Bericht des Schriftführers
6. Bericht Beisitzer Mitgliederfragen
7. Kassenbericht Vorstand Finanzen
8. Bericht der Kassenprüfer
9. Aussprache
10. Anträge
11. Entlastung
12. Ehrungen
Pause
13. Wahlen
14. Sonstiges

Hallenturnier der F-Junioren in Engstingen

Am Samstag traten unsere F-Junioren in Engstingen beim Hallenturnier an. Der ältere Jahrgang trat vormittags und der jüngere am Nachmittag an. Höhepunkt war der 3:0 Sieg der Älteren gegen Pfullingen. Deren einzige Niederlage im Turnier. Leider fehlten krankheitsbedingt bei beiden Mannschaften einige Spieler, wodurch die Spielerdecke ziemlich dünn war. Unverständnis muss man dafür zeigen, wenn manche Mannschaften sich anmelden und dann nicht zum Turnier erscheinen.

 

Sportlerehrung der Gemeinde Hülben

Bei der diesjährigen Sportlerehrung der Gemeinde, wurden unsere Turnerinnen für die klasse Leistungen im vergangenen Jahr geehrt. Auch unsere B-Junioren Fußball wurden für den Aufstieg in die Leistungsstaffel geehrt.

Herzlichen Glückwunsch allen für diese tollen Leistungen. Weiter so!

Gelungene und gut besuchte Jahresfeier des SVH

Am vergangenen Wochenende kam die Sitzplatzkapazität der Rietenlauhalle an ihre Grenze. Zusätzliche Tische mussten aufgestellt werden, die, die zu spät kamen, mussten sich mit Stehplätzen begnügen. Und es lohnte sich….Küchenchef K.-H. Blankenhorn und sein Küchenteam servierten den Gästen diverse selbst zubereitete Köstlichkeiten und die Sportgruppen übertrafen sich gegenseitig mit Ihren Darbietungen. Ein Auftritt genialer als der andere, wodurch der Abend kurzweilig war und die Zuschauer voll auf ihren Kosten kamen. Es war alles dabei, …. Show, Unterhaltung und Information. Antje Holder, Vorsitzende des neu gegründeten Förderverein Leistungsturnen Hülben e.V. informierte die anwesenden Gäste über die Pläne und Ziele des Fördervereins. Emotional wäre es sicher geworden, wenn der Verein und die Leistungsturnerinnen sich bei ihrer Trainerin Christl Kvanka für ihre Arbeit von annähernd einem Viertel Jahrhundert bedankt hätten. Leider war es ihr aus privaten Gründen nicht möglich, der Jahresfeier beizuwohnen. Auch auf diesem Weg ein Herzliches Dankeschön für Ihre Arbeit und Leistungen für den SV Hülben. Wie erwähnt, war alles dabei, was zu einem gelungenen Abend gehört! Dafür bedankt sich der Verein bei den teilnehmenden Sportgruppen aus den Bereichen Fußball, Leistungsturnen und HipHop für die Auftritte am gestrigen Abend. Ferner bedanken wir uns bei all denen, die gestern und im Vorfeld der Veranstaltung mit ihren Arbeitsdiensten einen wichtigen Beitrag zu diesem tollen Abend leisteten. Vielen Dank, das war spitze!!!

Vorbereitung Aktive Mannschaften – Fussball

Am Donnerstag, den 30.01. startet die erste Mannschaft des SVH mit der Vorbereitung auf den zweiten Teil der Saison 2019/20. Um möglichst viel Spielpraxis vor den ersten Pflichtspielen zu sammeln, stehen einige Freundschaftsspiele an. Wie gewohnt, finden diese, wetterbedingt, auswärts und vor allem im Tal statt.

Vorbereitungsspiele 1. Mannschaft:

Samstag, 08.02.   16.00 Uhr
SPV 05 Nürtingen – SV Hülben

Donnerstag, 13.02.   19.30 Uhr
TSV Beuren – SV Hülben

Samstag, 15.02.   13.00 Uhr
VfB Neuffen – SV Hülben

Samstag, 22.02.   11.00 Uhr
TG Kirchheim – SV Hülben

Donnerstag, 27.02.   19.30 Uhr
SF Dettingen/Teck – SV Hülben

Samstag, 29.02.   14:00 Uhr
TSV Ötlingen – SV Hülben

Unsere Zweite startet zwei Wochen später in die Vorbereitung, da der Spielbetrieb in der Kreisliga B1 bedeutend später beginnt.

Vorbereitungsspiele 2. Mannschaft:

Samstag, 29.02.   12:00 Uhr
TSV Ötlingen II – SV Hülben II

Mittwoch, 04.03.   19:00 Uhr
TSG Upfingen II – SV Hülben II

Sonntag, 08.03.   13:00 Uhr
TB Metzingen – SV Hülben II

(Kunstrasenplatz im Neugreuth)

Samstag, 14.03   15:00 Uhr
B-Jugend SVH – SV Hülben II

Anfang März bestreitet dann unsere 1. Mannschaft das erste Pflichtspiel im Jahr 2020. Hierbei kommt es gleich zum Lokalkracher gegen den SV Zainingen.

Die Zweite muss sich noch bis Ende März gedulden, ehe das erste Pflichtspiel auf dem Programm steht. Die Infos hierzu folgen zu gegebener Zeit.

Einladung Jahresfeier

Der SV Hülben lädt am Samstag, den 25.01.2020 alle Mitglieder, Freunde, Gönner und Interessierte zur diesjährigen Jahresfeier in die Rietenlauhalle ein.
Es erwartet Sie ein buntes und abwechslungsreiches Programm aus den verschiedenen Abteilungen des Sportvereins.

Einlass: 17:30 Uhr
Programmbeginn: 19:30 Uhr

Für Speisen und Getränke ist ausreichend gesorgt.
Der SV Hülben freut sich auf einen erlebnisreichen und spannenden Abend.

Gründung des Fördervereins SV Hülben – Turnen

Ein Team zur Förderung des Leistungsturnens. „Wir hoffen auf viele Mitglieder und Unterstützer“ sagte Antje Holder im Anschluss an die Veranstaltung. Die Dettinger Mutter einer 9-jährigen Turnerin ist am vergangenen Montag zum ersten Vorstand des neu gegründeten Fördervereins für die Turnerinnen im SV Hülben gewählt worden. Ihre Vorstandskollegin Marina Kächele, deren Töchter im Alter von sechs und neun Jahren ebenfalls in Hülben turnen, ergänzte: „Sobald die Gründung des Vereins offiziell abgeschlossen ist, möchten wir uns auf die Suche nach Sponsoren machen.“ Insgesamt 26 Interessierte waren am Montagabend in den Besprechungsraum des Sporthauses gekommen, um bei der Gründung des „Fördervereins Leistungsturnen Hülben“ dabei zu sein. Darunter viele Angehörige und Freunde der Hülbener Leistungsturnerinnen sowie Vertreter der Vorstandschaft des Sportvereins. Eine eigene Trainingshalle für die Sportlerinnen. Traugott Kraiser, der die Abteilung Turnen im SV Hülben leitet und zu der Gründungsveranstaltung eingeladen hatte, erläuterte zu Beginn die Ziele des Vereins. Die ideelle, sportliche und finanzielle Förderung des wettkampforientierten Turnens im SV Hülben sei die Hauptaufgabe des Vereins, zitierte er aus der Satzung, die im Anschluss verlesen wurde. Hintergrund der Vereinsgründung sind die stark eingeschränkten Trainingszeiten der Sportlerinnen in der ausgebuchten Niederwiesenhalle. Um für alle Altersgruppen ausreichend viele Trainingsstunden anbieten zu können, steht im Zentrum der Überlegungen das Anmieten einer eigenen Halle. Diese könnte nach Belieben auch in den Abendstunden genutzt werden – besonders interessant wären die späten Zeiten für die Oberliga-Mannschaft, deren Mitglieder zum Teil schon berufstätig sind. Durch das Wegfallen des Auf- und Abbaus würden die Mädchen außerdem wertvolle Trainingszeit gewinnen. Der Förderverein möchte sich dafür einsetzen, die für dieses Projekt erforderlichen Gelder aufzubringen, unter anderem durch Sponsoren. Alle Amtsträger sind einstimmig gewählt worden. Schon nach eineinhalb Stunden konnten die Anwesenden mit Sekt in Pappbechern auf die Neugründung anstoßen. Derzeit liegt die Satzung des Vereins beim Amtsgericht, zusammen mit dem Antrag auf Eintragung in das Vereinsregister.

Die frisch gewählte Vorstandschaft des neu gegründeten Vereins:
V.l.n.r. Kassenprüfer Nico Sautter, 2. Vorstand Marina Kächele, Beisitzer Traugott Kraiser, 1. Vorstand Antje Holder, Schriftführerin Alexandra Mock, Beisitzerin Lisa Epple, Beisitzerin Vivienne Fandrich, Schatzmeisterin Mona Scheu und Kassenprüferin Eileen Munz

Foto: Jens Holder

Gründung Förderverein

Um das Turnen in Hülben weiter zu stärken und das hohe Niveau zu halten, soll ein Förderverein gegründet werden. Der Verein setzt sich künftig dafür ein, die Trainingssituation zu verbessern und finanziell abzusichern. Im Zentrum der Planung steht das Anmieten einer eigenen Trainingshalle für die Turnerinnen. Gerade in der kalten Jahreszeit ist die Niederwiesenhalle stark belegt, sodass die Sportlerinnen nicht auf die erforderlichen Zeiten kommen. Eine eigene Halle sichert das Training langfristig und erspart das Auf- und Abbauen der Geräte vor und nach dem Training. Die Vereinsgründung findet am kommenden Montag, den 13. Januar um 19 Uhr im Untergeschoss des Sporthauses am Sportplatz in Hülben statt. Alle, die sich für das Turnen in Hülben einsetzen wollen, sind eingeladen, den Verein finanziell oder durch aktive Mitarbeit zu unterstützen!

REWE-Aktion „Scheine für Vereine“ – Der SVH sagt DANKE!

Neue Bodenmatte dank Rewe-Aktion „Scheine für Vereine“ – so hieß die Aktion von Rewe, an der sich in den letzten Wochen und Monaten zahlreiche Familienmitglieder und Freunde unserer Turnerinnen beteiligt haben. Mit großem Erfolg: Es sind viel mehr Scheine zusammengekommen, als erwartet:Wir konnten damit nicht nur die begehrte Air-Track-Bodenmatte kaufen, sondern auch noch einen Erste-Hilfe-Koffer, eine Musikbox und Zubehör fürs Krafttraining. Das haben wir dem Engagement zahlreicher Helfer zu verdanken: Den Mädchen und Müttern, die sich immer wieder mit einem selbst gemalten Plakat bei Rewe aufstellten, um Kunden zu animieren, sich die Scheine zu holen und sie für den SV Hülben zu spenden. Und den vielen Freunden und Bekannten, die fleißig für die Sportlerinnen gesammelt haben. Bei all denjenigen, die sich so für das Turnen eingesetzt haben, danken wir ganz herzlich! Und so hat die Aktion funktioniert: Für jeden Einkauf bei Rewe hat es an der Kasse auf Nachfrage so genannte „Vereinsgutscheine“ gegeben. Die Anzahl der Scheine, die man bekam, stand in Relation zum Einkaufswert. Mit dem Smartphone konnte man mit Hilfe einer App einen QR-Code auf jedem Schein einscannen und den Wert dem gewünschten Verein gutschreiben. Für das Sammeln der Scheine hatte Rewe Prämien ausgeschrieben. Unser großer Wunsch war eine Bodenmatte von Air-Track Factory mit individuell regulierbarem Härtegrad, die sich viel schneller auf- und abbauen lässt als unser bisheriger Übungsboden und sich auch platzsparend verstauen lässt. Diese Matte war für 11.820 Scheine zu haben. Das Ziel schien zunächst nur schwer erreichbar. Dank Eurer Hilfe aber haben wir es noch weit übertroffen. Wir sind der Meinung, ihr seid SPITZE!

Weihnachtsgrüße vom SV Hülben

Ein durchaus erfolgreiches Jahr, ob in sportlicher oder vereinstechnischer Sicht, neigt sich dem Ende.
An dieser Stelle allen Sportlern, Mitgliedern, Sponsoren und Helfern vielen Dank für die geleistete Arbeit in 2019.
Ohne den Einsatz jedes Einzelnen, wäre solch ein Sportangebot und alles was zum Vereinsleben dazu gehört, nicht möglich.
Der SV Hülben wünscht allen Sportlern, Mitgliedern und Gönnern des Vereins, frohe und besinnliche Weihnachten und schöne Stunden mit den Liebsten.

Bleiben Sie sportlich 🙂